Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Termine

Wahlveranstaltung

am Mittwoch den 19.09. ab 19:30 Uhr in Lichtenau im Gasthaus Hammer

Wir stellen Ihnen unsere Kandidaten vor. Es spricht zu Ihnen Landtagskandidat Roland Weigert und Bezirkstagskandidat Ludwig Bayer. Als 2. Stimmenkandidaten Eva Gottstein und Rudi Koppold.

 

Sozialforum Zukunft / Thema: Wohnungsbau „Sozialpolitische Aufbereitung“

am Donnerstag den 20.09. ab 18:30 Uhr im Huba in Neuburg.

Wir freuen uns auf unseren Referenten Dr. Johann Habermeyer, als  Gäste begrüßen wir Roland Weigert und Ludwig Beyer. Durch den Abend begleitet Sie Florian Herold.  

Geben Sie uns den Raum, Ihre Meinung ist uns wichtig, wir freuen uns auf Ihren Besuch an diesem Donnerstag um 18:30 Uhr im Huba.

 

Region 10 Freie Wähler Wahlevent / fällt zusammen mit 70 Jahre FW Ingolstadt

am Freitag den 21.09. ab 19:00 Uhr in der Halle 9 in Ingolstadt

Alle Kandidaten der Region 10 werden vorgestellt, als Redner kommen noch Ulrike Müller und Alexander Hold.

 

Wahl Land- Bezirkstag

am Sonntag den 14.10.

Seiteninhalt

03.04 TUMLab "Robotics"

Zielgruppe Spaß und Freude stehen für die SchülerInnen zwischen 11 und 16 Jahren (vgl. u. Alterseinschränkung beim Wettbewerb) im Vordergrund.

Voraussetzungen Sicherer Umgang mit Anwendungen unter dem Betriebssystem Windows. Es sind keine Kenntnisse in einer Programmiersprache notwendig. Das Hauptziel besteht darin, den Teilnehmern den Einstieg in die Programmierung durch die spielerischen Elemente dieses Kurses zu erleichtern.

Inhalte Im Einsteigerkurs arbeiten die Teilnehmer in Zweier-Teams. Jedes Team baut einen Fahr-Roboter aus Lego-Bauteilen. Dieser wird von einem RCX bzw. NXT, dem Microcontroller-Baustein von Lego/Mindstorms, gesteuert. Danach gibt es eine Einführung in das Programm Robolab, einer Lego-Applikation von Labview (National Instruments). Die schrittweise Einführung in die grafische Programmierung ermöglicht schon nach wenigen Minuten das erste Programmier-Erfolgserlebnis. Zu Beginn wird der Roboter nur vor und zurück fahren, um eine Kurve oder einen Pfad nach eigenen Vorstellungen. Nach diesen linearen Befehlsfolgen mit Zeitsteuerung folgt die erste Programmstruktur in Form einer Schleife. Je nach Alter und Interesse der Teilnehmer ist das Tagesziel das Verfolgen einer schwarzen Linie mittels Lichtsensoren.